A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Thyratron

Elektrodynamik und Elektrotechnik, Stromtor, eine Gasentladungsröhre, die im einfachsten Fall Anode, Startelektrode und eine heizbare Kathode enthält. Die Startelektrode regelt die Anodenzündspannung in weiten Grenzen. Zwischen Startelektrode und Kathode besteht eine Entladungsstrecke mit geringer Zündspannung, die dort freigesetzten Ladungsträger bewirken die Zündung der Hauptentladung, welche einen sehr heftigen Stromstoss erzeugt. Mit dem Thyratron können auch Kippschwingungen erzeugt werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Thulium
Thyristor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : relative Permeabilität | Kurvenradius tatsächlicher | Bogoljubow-Parasjuk-Hepp-Zimmermann-Renormierung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen