A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Tully-Fisher-Relation

Astronomie und Astrophysik, Methode zur Entfernungsbestimmung von Himmelskörpern. Sie beruht auf einem empirisch ermittelten Zusammenhang zwischen der Rotationsgeschwindigkeit und der absoluten Helligkeit von Galaxien, der an nahen Sternsystemen der Lokalen Gruppe geeicht wurde. Misst man die Rotationsdauer einer weit entfernten Galaxie, so leitet man daraus deren absolute Helligkeit ab und ermittelt aus dem Vergleich mit der messbaren scheinbaren Helligkeit die Entfernung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Tubuslänge, optische
Tulpenventil

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gravitations-Rotverschiebung | Viskoelastizität | Uran-Radium-Reihe

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen