A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Umströmung von Körpern

Strömungsmechanik, eines der zentralen Probleme der Strömungsmechanik, das sich mit dem unterschiedlichen Verhalten von Strömungen befasst, wenn sich in diesen verschiedene Körper befinden. Strömt eine Flüssigkeit entlang einer festen Wand, so haben die Flüssigkeitsteilchen, die die Wand unmittelbar berühren, relativ zur Wand die Geschwindigkeit Null (Haftbedingung). In einiger Entfernung von der Wand hat die Strömungsgeschwindigkeit den gleichen Wert wie in der ungestörten Strömung (Anströmgeschwindigkeit). Das Gebiet dazwischen wird nach Ludwig Prandtl Prandtlsche Grenzschicht genannt. Die Strömung innerhalb der Grenzschicht wird für laminare Strömungen durch die Grenzschichtgleichung beschrieben. Wesentlich für den Strömungswiderstand ist die Grenzschichtablösung und das damit verbundene Totwasser. Um den Strömungswiderstand herabzusetzen, werden verschiedene Massnahmen der Grenzschichtbeeinflussung eingesetzt, etwa die Grenzschichtabsaugung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Umsteuern
Umwandlung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Drucksonde | selektive Absorberschichten | Indikator

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen