A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Prandtl

Biographien, Ludwig, deutscher Ingenieur und Physiker, *4.2.1875 Freising, †15.8.1953 Göttingen; ab 1901 Professor in Hannover, 1904-47 in Göttingen, ab 1925 Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Strömungsforschung und der Aerodynamischen Versuchsanstalt in Göttingen; Mitbegründer der modernen Strömungsforschung (Aerodynamik, Hydrodynamik und Gasdynamik), die den modernen Flugzeug- und Schiffbau ermöglichte (nach ihm ist das Prandtlsche Staurohr benannt); entdeckte die Bedeutung der Grenzschicht und formulierte die Grenzschichttheorie; Untersuchungen zur Überschallströmung ; bahnbrechend durch die Einführung des Modellversuchs im Windkanal; entwickelte eine Theorie der turbulenten Strömung (1910, Prandtl-Zahl als Kenngrösse), schuf die erste in der Praxis anwendbare Form der Tragflügeltheorie und führte Untersuchungen zur Unterschallströmung durch; ferner Arbeiten zur Dynamik der Atmosphäre und zur Festkörpermechanik.

Prandtl

Prandtl, Ludwig

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Prahm
Prandtl-Rohr

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : TA-Luft | antiferromagnetische Spinstruktur | bissextil

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen