A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Wechselstrombrücke

Elektrodynamik und Elektrotechnik, eine Messbrückenschaltung zur Bestimmung von Wechselstromwiderständen Z*i (siehe Abb.). Eine Wechselstrombrücke enthält mindestens einen Zweig mit komplexen Widerständen, wobei der Messzweck die Art der Vergleichsimpedanz festlegt. Die Abgleichbedingung lautet: Z*1 / Z*2 = Z*3 / Z*4, und j1 + j4 =  j2 + j3 (j1,...,4: Phasenwinkel). Bei der Messung muss besonders auf störende Kapazitäten und Induktivitäten geachtet werden.

Wechselstrombrücke

Wechselstrombrücke: Allgemeines Schaltbild (Z*1-4: allgemeine Wechseltromwiderstände, VG: Vibrationsgalvanometer).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wechselstrom-Lichtmaschine
Wechselstromgenerator

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schlagschatten | Désormes | Korngrenzen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen