A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Wechselstromgenerator

Elektrodynamik und Elektrotechnik, eine Maschine zur Erzeugung von einphasigem Wechselstrom aus mechanischer Energie. Er wird meist mit festem Anker und rotierendem Magnetsystem (Läufer, Polrad; Innenpolmaschine) angelegt. Für Leistungen unter 10 kW gibt es auch Aussenpolmaschinen mit ruhendem Magnet und kreisenden Leitern. Ein Wechselstromgenerator mit p Polpaaren und der Läuferdrehzahl n erzeugt eine Sinusspannung der Frequenz n = np. Wichtige Bauarten sind u.a. Kleinmaschinen als Zünder für Otto-Motoren oder als Fahrraddynamos mit Dauermagnet, Turbogeneratoren mit Dampfturbinenantrieb und hohen Drehzahlen (ca. 3000 U / min) und Mittelfrequenzgeneratoren für induktive Heizung oder die Speisung von Hochfrequenzgeneratoren für Frequenzen von unter 1 bis 30 kHz.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wechselstrombrücke
Wechselstromkreis

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Datenanalyse | Beleuchtungsgüte | Digital-Analog-Wandler direkter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen