A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Zeitinversion

Mathematische Methoden und Computereinsatz, häufige Anwendung in Trajektoriensimulationen (Simulation) zur Überprüfung der numerischen Korrektheit des Ergebnisses. Sie wird realisiert, indem zu einem bestimmten Simulationszeitpunkt (dem Ende der eigentlichen Simulation) die Vorzeichen aller Impulskomponenten der Teilchen umgekehrt werden. Diese Konfiguration liefert dann die Anfangsbedingungen einer Simulation über dieselbe Zeitspanne wie vorher. Aus den Unterschieden zwischen den ursprünglichen Startwerten und den Endwerten der zeitinvertierten Simulation kann man über die numerische Glaubwürdigkeit des Ergebnisses urteilen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zeitgleichung
Zeitlupenfotografie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Doppeldeck-Omnibous | Fahrwerk eines Automodells mit Metallprofilrahmen | Vorauslaß

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen