A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Zyklotronnuklide

Medizinische Physik, Medizintechnik, Bezeichnung von kurzlebigen radioaktiven Elementen, die Bestandteil eines Radiopharmazeutikums sind und mit Hilfe eines Zyklotrons erzeugt wurden. Die Bezeichnung erfolgt in Abgrenzung zu den Generatornukliden, welche mit der zweiten Herstellungsmethode von Radionukliden mittels sog. Nuklidgeneratoren erzeugt werden. Wichtige mit dem Zyklotron hergestellte Nuklide für die Nuklearmedizin sind 11C, 13N, 15O, 123I, 43K und 52Fe.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zyklotronmasse
Zyklotronresonanz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rowlandscher Versuch | Drosselspule | Desorptionsspektroskopie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen