A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Archimedisches Prinzip

Satz von Archimedes, von Archimedes um 250 v.Chr. gefundene Gesetzmässigkeit, der zufolge sich das Gewicht eines in ein Gas oder eine Flüssigkeit eingetauchten Körpers scheinbar um das Gewicht der von ihm verdrängten Gas- bzw. Flüssigkeitsmenge verringert. Der Körper erfährt damit einen hydrostatischen Auftrieb FA gemäss

Archimedisches Prinzip,

wenn rK und rFl die Dichten des Gases bzw. der Flüssigkeit und des Körpers, g die Erdbeschleunigung und V das Volumen des Körpers sind.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Archimedes, Satz von
Archivmeter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : LNG (Liquified Natural Gas) | Farbcharakter | Glockendrehschieber

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen