A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

assoziierte Flüssigkeiten

Assoziate, Zusammenlagerungen von räumlich anisotropen Molekülen, die von Nebenvalenzkräften zusammengehalten werden. Sind die Assoziationskomplexe stöchiometrisch definiert und stehen sie unter sich und mit ihren Komponenten nach dem Massenwirkungsgesetz im Gleichgewicht, so spricht man von Molekülverbindungen, ohne zu unterscheiden, ob es Assoziate zwischen gleichen oder ungleichartigen Molekülen sind. Beispiele für assoziierte Flüssigkeiten sind Elektrolyte, Salzschmelzen, Fettsäuren mit Doppelmolekülen und allgemein Flüssigkeiten mit Wasserstoffbrückenbindung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Assoziativspeicher
Astasierung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : magnetische »Aftereffekte« | Youngsche Gleichung | Leiterplatte flexible

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen