A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Backbending

sprunghafter Anstieg des Kernträgheitsmoments deformierter Kerne bei bestimmten Drehimpulswerten. Diese sprunghafte Änderung der Deformation mit wachsender Rotationsfrequenz des Kerns wird durch den Aufbruch eines Nukleonenpaares mit grossem Eigendrehimpuls unter Ausrichtung des Einteilchendrehimpulses längs der Rotationsachse bewirkt. Dabei entkoppeln sich einzelne Teilchen von der kollektiven Rotation und tragen eigenständig zum Gesamtdrehimpuls bei. So wird das Backbending der Seltenerdmetalle durch den Aufbruch eines I13/2-Neutronenpaares hervorgerufen.

Backbending

Backbending: Trägheitsmoment J als Funktion des Quadrates der Rotationsfrequenz w für 174Hf und 158Er. Das Trägheitsmoment von 158Er zeigt den Backbending-Effekt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Back-Goudsmit-Effekt
Backbone-Bus

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Aufbereitungszeit | Radarschatten | elastische Konstanten, akustische Methoden zur Messung von

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen