A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ballonsatellit

einfachste Form eines Satelliten, der u.a. in den sechziger Jahren als passiver Nachrichtensatellit (z.B. Echo-Programm, Explorer-Serie, Pageos) eingesetzt wurde. Im Gegensatz zu den heute ausschliesslich verwendeten aktiven Relaissatelliten bestand die Aufgabe dieser als passive Reflektoren dienenden Satelliten hauptsächlich darin, die von Bodenstationen zur Nachrichtenübermittlung ausgestrahlten hochfrequenten elektromagnetischen Wellen an ihrer stark reflektierenden und mit einem dünnen metallischen Überzug versehenen Oberfläche wieder zurück zum Boden zu reflektieren. Die sonst hierfür benutzte Ionosphäre (z.B. im Kurzwellenband) scheidet bei diesen Frequenzen als natürlicher Reflektor aus. Ballonsatelliten erreichen ihren maximalen Durchmesser (von bis zu 30m) erst in der Umlaufbahn (und zwar durch eine chemische Gasentwicklung). Eine effektive Nachrichtenübermittlung über interkontinentale Distanzen hinweg war jedoch erst mit dem Einsatz von Satelliten möglich.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ballons
Ballonsonden

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : komplexe Dielektrizitätskonstante | Datenwort | Dynamik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen