A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bauphysik

wissenschaftlich-technische Grundlage für die Planung und Ausführung von Bauwerken aller Art. Die Bauphysik umfasst die Sachgebiete Wärmedämmung, Raumheizung bzw. -kühlung, Bauakustik und Lärmschutz, Brandschutz, Feuchtigkeitsdämmung und Grundlagen der Beleuchtungstechnik. Der Stellenwert der Bauphysik als Disziplin und als Lehrfach in der Architektur- und Bauingenieurausbildung stieg mit den Energiekrisen der siebziger und achtziger Jahre und mit dem gewachsenen Umweltbewusstsein.

Die Anforderungen und Methoden der Bauphysik werden in Deutschland weitgehend durch Gesetze, Verordnungen und DIN-Normen geregelt.

Eine Sonderstellung nimmt die Baustatik ein, die zwar nicht zum klassischen Fächerkanon der Bauphysik zählt, aber die direkte Anwendung der Regeln der Statik auf die Konstruktion von Bauwerken darstellt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Baumringe
Bauplan

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwerölvergaser | Blasenkammer | Westphal

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen