A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bauschinger-Effekt

ein bei Metallen beobachteter Effekt, der darin besteht, dass bei einer mechanischen Wechselbeanspruchung nach der ersten Spannungsumkehr die Fliessspannung bei der plastischen Verformung in Vorwärtsrichtung grösser als in umgekehrter Richtung ist. Die Verfestigung in Vorwärtsrichtung kommt durch die abstossende Wirkung der in einer Gleitebene aufgestauten Versetzungen zustande. Bei Lastumkehr ist ein Gleiten der Versetzungen viel leichter möglich, weil dann die äussere Belastung und die innere Spannung in derselben Richtung wirken.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bauschinger
Bauspantenriß

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Torus | Ac | Energieniveauschema

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen