A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Beleuchtungsstärkeberechnung

Verfahren zur Berechnung der Beleuchtungsstärke. Man unterscheidet B.-Methoden, die die Beleuchtungsstärke in einem Punkt (Punktberechnungsmethode, z. B. mit dem photometrischen Entfernungsgesetz), und solche, die den örtlichen Mittelwert der Beleuchtungsstärke über eine ganze Fläche (Wirkungsgradmethode) liefern. Die Punkt-B. berücksichtigt nur das Licht, das von der Lichtquelle direkt kommt, im Unterschied zur Wirkungsgradmethode, die auch das Licht erfaßt, das über Mehrfachreflexionen an den Raumflächen (indirekter Anteil) auf die Berechnungsfläche auftrifft . Eine andere Klassifikation der Methoden der B. erfolgt nach der Form der Lichtquelle (B. bei punkt-, flächen-und linienförmigen Lichtquellen). Da die B. in der Beleuchtungsprojektierung in der Regel sehr umfangreich ist, werden entsprechende Computer (bis zur Computergraphik der Beleuchtungsstärkeverteilung) eingesetzt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Beleuchtungsstärke zylindrische
Beleuchtungsstärkegebirge

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rumpeln | Wandleuchtdichte | Fluoreszenz-Fotografie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen