A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bezugsband

Magnetband mit standardisierten Aufzeichnungen zur Einstellung der Wiedergabekanäle von Magnetbandgeräten zur analogen Schallsignalspeicherung. Bezugsbänder sind in DIN 45513 genormt. Jedes DIN-Bezugsband enthält einen Pegeltonteil zur Einstellung der Grundverstärkung des Wiedergabeentzerrers bei der Bezugsfrequenz, eine Aufzeichnung zur Spalteinstellung und einen Frequenzgangteil. Der Wiedergabeentzerrer ist so einzustellen, dass alle Aufzeichnungen des Frequenzgangteiles den gleichen Ausgangspegel erzeugen bzw. die Ausgangspegel in einem bestimmten Toleranzfeld liegen. Von der Bandsorte abhängige Eigenschaften sind im Aufsprechentzerrer so auszugleichen, dass auf dem Bezugsband entsprechende Aufzeichnungen entstehen. Sie können dadurch auf allen Geräten, die mit dem gleichen Bezugsband eingestellt sind, richtig wiedergegeben werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bezold
Bezugsebene

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwingfall | Auswiegen | Kaltstartgerät

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen