A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Biasing

bei Monte-Carlo-Verfahren das Ziehen von Zufallsgrössen aus Wahrscheinlichkeitsverteilungen, die gegenüber den physikalischen Wahrscheinlichkeiten modifiziert sind, mit dem Ziel, eine höhere Rechengenauigkeit zu erhalten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bianchi-Klassifikation
biaxiale Verspannung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Nummernflagge | Differentialfilter | Ehrenfest

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen