A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bitter-Spule

vor der Entwicklung von supraleitenden Spulen der stärkste Elektromagnet. Die Bitter-Spule wurde von F. Bitter 1939 erstmals beschrieben, sie besteht aus einem Stapel von Leiter- und Isolierplatten, die abwechselnd mit entsprechender Überlappung aufeinander gepresst sind. Die so erreichbaren Feldstärken sind der Wurzel aus der verfügbaren Leistung proportional, es werden stationäre Felder von bis zu 15 T erzeugt. Um solch ein Feld in einer Bohrung von 5 cm zu erzeugen, müssen 5 MW elektrische Leistung aufgewendet werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bitter
Bitter-Streifen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Pasteurisieren | Vakuumenergie | Tolman-Oppenheimer-Volkoff-Gleichung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen