A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bleisulfat

(PbSOJ. Entsteht bei der Entladung der Bleibatterie an den positiven und negativen Platten. Bleibt die entladene Batterie längere Zeit stehen, verwandelt sich das bei der Entladung gebildete B. in kristallinisches Sulfat, das die Oberfläche der Platten mit einer weißen Schicht überzieht. Das kristallinische Sulfat setzt dem elektrischen Strom sehr großen Widerstand entgegen und läßt sich durch den Ladevorgang kaum oder gar nicht mehr zurückbilden. Die 7* Kapazität der Batterie wird dadurch stark verringert. Je nach dem Grad der Sulfatierung wird die Batterie mehr oder weniger unbrauchbar.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bleischwamm
Bleitetraäthyl

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ensemble-Mittelwert | elektrochemisches Äquivalent | katalytische Kernfusion

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen