A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bremsquerschnitt

in der Theorie der Neutronendiffusion verwendeter Proportionalitätsfaktor S. Infolge der Bremsung werden Neutronen, die in der Neutronendiffusionstheorie in einzelnen Energiegruppen zusammengefasst sind, von Gruppen mit höherer Energie an Gruppen mit niedrigerer Energie abgegeben. Die Zahl ist proportional zum Neutronenfluss in dieser Gruppe, der Proportionalitätsfaktor S heisst Bremsquerschnitt. Die Einheit von S ist cm. Der Bremsquerschnitt S1 der schnellsten Gruppe ist gegeben durch

Bremsquerschnitt  .

Dabei ist Sn der mittlere makroskopische elastische Streuquerschnitt der Gruppe, W0 die mittlere Energie der Spaltneutronen (in MeV), W1 die untere Grenze dieser Gruppe. Der Nenner bedeutet die Zahl der Stösse, die erforderlich ist, um ein Neutron von W0 auf W1 abzubremsen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bremsphasenverschiebung
Bremsraketen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kopfhörer | Bindungsstärke | Doppelpulsare

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen