A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bruchdehnung

eine Kenngrösse bei der Werkstoffprüfung, die streng genommen nur eine rein praktische Bedeutung besitzt, da sie keine eindeutige physikalische Grösse ist. Sie wird durch Dehnungsversuche (Dehnung eines Prüfkörpers bis zum Bruch) zu Bruchdehnung bestimmt, wobei lB die Messlänge der Probe nach und l0 die (ursprüngliche) Länge vor der Belastung ist. Die Grösse der Bruchdehnung ist stark abhängig von der Messlänge, sie setzt sich zusammen aus der Gleichmassdehnung, die bis zur Höchstlast über die gesamte Messlänge erfolgt, und der Einschnürdehnung, die sich während der Einschnürung örtlich begrenzt ausbildet und von der Messlänge nahezu unabhängig ist (in der technischen Werkstoffprüfung wird diese Unterscheidung jedoch i.a. nicht vorgenommen).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Brucharten
Bruchfestigkeit

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : bipolare Logik | Achse, magnetische | Strippingreaktion

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen