A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

CA- Computer Assistierte Industrie

(Computer Aided Industry). Von Siemens eingeführter Begriff für ein mit Hilfe von Computern informationstechnisch integriertes Industrieunternehmen. Dieses wird als Ganzes betrachtet und als offenes System begriffen, weil auch Zulieferer, Markt, Ver- und Entsorgung mit erfaßt werden. CA ist umfassender als CIM (Computer Integrated Manufacturing), die »Computerintegrierte Produktion«, weil nach diesem Konzept auch der organisatorischadministrative Bereich eines Unternehmens in die integrierte elektronische Datenverarbeitung (EDV) einbezogen wird. Damit würden theoretisch alle von Computern »assistierte« Arbeitsplätze, Maschinen, Anlagen sowie Entscheidungen und Aktionen zusammen gefaßt. Im einzelnen ließen sich unterscheiden bzw. einander zuordnen: CAD (Computer Aided Design), das computerunterstützte Berechnen, Konstruieren und Zeichnen, und CAP (Computer Aided Planning) ergeben zusammen das CAE (Computer Aided Engineering), wobeim Rahmen von CAP die Arbeitsabläufe festgelegt und die Arbeitszeiten kalkuliert werden. CAE und PPS (Produktionsplanung und Steuerung) vereinigt mit CAM (Computer Aided Manufacturing), der computerunterstützten Fertigung, in der Maschinen mit numerischen Steuerungen (NC = Numerical Controlled), mit computergestützten numerischen Steuerungen (CNC) und etwa auch Flexible Fertigungssysteme (Flexible Fertigung) im Einsatz sein können, ergeben CIM, die »computerintegrierte Produktion«. Nimmt man dazu noch CAO (Computer Aided Office) mit Einkauf/Verkauf, Finanzbuchhaltung und Personalverwaltung etc. , könnte man von CA sprechen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ca
Cabibbo

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ziolkowski-Gleichung | Druckmittelgetriebe | Heliopause

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen