A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Siemens

Einheitenzeichen S, abgeleitete SI-Einheit für den elektrischen Leitwert; ausgedrückt in SI-Basiseinheiten: 1 S = 1 m-2 kg-1 s3 A2 = 1 W-1. 1 Siemens ist gleich dem Leitwert eines elektrischen Leiters vom elektrischen Widerstand 1 W.

Biographien, Werner von, deutscher Erfinder und Unternehmer, *13.12.1816 Lenthe, †6.12.1892 Berlin; nahm 1847 seinen Abschied als Artillerieoffizier, nachdem er sich bei der preussischen Artillerie zahlreiche naturwissenschaftlich-technische Kenntnisse angeeignet hatte; 1873 Mitglied der Preussischen Akademie der Wissenschaften und Vizepräsident des von ihm gegründeten elektrotechnischen Vereins; Mitbegründer des deutschen Patentgesetzes; 1888 geadelt. Erfand 1842 das galvanoplastische Verfahren, den elektrischen Zeigertelegraphen mit Selbstunterbrechung (1846; Beginn der elektrischen Nachrichtenübermittlung in Deutschland; 1847 zusammen mit J.G. Halske Gründung einer Telegraphenbauanstalt, aus der später die Siemens AG hervorging); stellte als erster nahtlos mit Guttapercha umwickelte Leitungen her, erfand ferner einen Differentialregulator, den Drucktelegraphen, eine Kabelpresse und viele elektrische Messinstrumente, 1856 den Kugelinduktor; fand das dynamoelektrische Prinzip und schuf die erste selbsterregende Dynamomaschine (Gleichstromgenerator, 1866), mit der das Zeitalter des Starkstroms begann; baute 1879 die erste elektrische Eisenbahn, 1880 den ersten elektrisch betriebenen Aufzug und 1881 die erste elektrische Strassenbahn. Nach ihm ist die Einheit des elektrischen Leitwerts Siemens benannt.

Siemens

Siemens, Werner von

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Siegbahnsche X-Einheit
Sievert

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Deltaflügel | Celsius-Skala | Gluino

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen