A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Chandlersche Periode

Chandler Wobble, von dem amerikanischen Astronomen S.C. Chandler entdeckte Umlaufperiode der Rotationsachse der Erde um ihre Symmetrieachse (diejenige Figurenachse, um die das Erd-Trägheitsmoment am grössten ist, Erdrotation). Die Abweichung beider Achsen beträgt einige Meter bzw. etwa 0,15Chandlersche Periode, die Periode der Bewegung beträgt für einen vollkommen starren Erdkörper 305d (Eulersche Periode). Tatsächlich wird jedoch eine Periode von von 437 mittleren Sonnentagen beobachtet (Schwankungsbereich: 412 bis 442 Tage). Diese Periode wird als Chandlersche Periode bezeichnet, sie entspricht der Eulerschen Periode eines deformierbaren Erdkörpers (Elastizität, für eine genauere Theorie muss man noch beachten, dass die Erde nicht homogen und zu grossen Teilen sogar flüssig ist). Die pauschale Deformierbarkeit des Erdkörpers kann aus dieser Periodenverlängerung berechnet werden. Die Chandlersche Periode ist neben der Schiefe der Mondbahn (Mond) die Hauptursache für die Nutation der Erdbahn (Polhöhenschwankung). Im Gegensatz zur Nutation wird die Präzession durch die Elastizität der Erde praktisch nicht beeinflusst.

Chandlersche Periode

Chandlersche Periode: Bewegung der momentanen Rotationsachse der Erde.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Chandler
Chandrasekhar

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Entmagnetisierungsfeld | Bolid | Integralmessung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen