A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Chlor-Sonnenneutrino-Experiment

Experiment zum Nachweis von Neutrinos, das in der Homestake-Mine, einem Bergwerk in South Dakota in 1500 m Tiefe durchgeführt wird. Durch eine radiochemische Methode werden 37Ar-Atome aus einem Tank von 380 000 Litern Tetrachlorethen herausgefiltert. Das Argon entsteht aus dem Chlorisotop 37Cl durch Einfang von Neutrinos:

ne + 37Cl Chlor-Sonnenneutrino-Experiment 37Ar + e -

Das 37Ar wird von einem Strom Heliumgas aus der Flüssigkeit entfernt und in einen auf  - 195 °C gekühlten Kohlefilter wieder abgegeben. Nach seiner Reinigung wird die Aktivität des Argons in einem Proportionalzähler gemessen. Da die Neutrino-Einfangrate geringer war als ursprünglich erwartet, wurde das Experiment über mehrere Jahre hinweg durchgeführt. Man beobachtete eine mittlere Einfangrate von 0,39 ± 0,05, was 2,1 ± 0,3 SNU entspricht. Dies ist ein Drittel des Wertes, der nach dem Standard-Sonnenmodell zu erwarten gewesen war. (GALLEX, solare Neutrinos)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Chlor
Chlorkautschuk

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bittersches Verfahren | Stabsichtigkeit | magnetisches Moment

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen