A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Clusteroberfläche

in der Perkolationstheorie ein Mass für die Oberfläche eines Clusters. Handelt es sich um einen Cluster, der auf einem Gitter eingebettet ist, so ist die Clusteroberfläche gleich der Menge der Gitterpunkte, die nicht zu einem Cluster gehören, aber einem Clusterpunkt benachbart sind. Die Anzahl dieser Gitterpunkte bezeichnet man als den Clusterumfang. Clusteroberfläche bzw. Clusterumfang sind extrinsische Clustereigenschaften, d.h. sie hängen von der Einbettung des Clusters auf einem Gitter ab. Im Gegensatz zur Clusterhülle zählen auch Gitterpunkte zur Clusteroberfläche, die in Löchern innerhalb des Clusters liegen und von aussen nicht zugänglich sind.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Clustermodell
Clusterphysik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Radon | Valenz | Entspannungsmaschinen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen