A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cluster

(engl. "eine Gruppe gleichartiger Dinge); 1) Astrophysik: Ansammlung von Sternen oder Galaxien;

2) Clusterphysik: eine Ansammlung von einigen wenigen (N = 3, 4...) bis hin zu mehreren zehntausend Atomen bzw. Moleküle;

3) Perkolationstheorie: zusammenhängende Struktur von Linien und Verzweigungen. Man beschreibt einen Cluster durch die Einbettung eines Graphen in ein Gitter oder ein Kontinuum. In manchen Fällen kann es sich auch um einen zusammenhängenden Teilgraphen eines beliebigen Graphen, beispielsweise eines grösseren Clusters, handeln. In Anlehnung an die englischen Begriffe bezeichnet man die Linien eines Clusters auch als Bonds, die Clusterpunkte als Sites. Einzelne Cluster lassen sich je nach Anwendung durch verschiedene Clustereigenschaften beschreiben. Ein Ensemble von Clustern bzw. eine Clusterkonfiguration wird durch die Clusterzahlen charaktersisiert.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Clusius-Dickel-Verfahren
Cluster-Entwicklung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Blockschaltbild | Hauptgruppe | International Astronomical Union

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen