A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Coelostat

astronomisches Gerät, bestehend aus einem oder mehreren Planspiegeln, die das Licht eines Himmelskörpers unabhängig von der Erddrehung stets einem fest aufgestellten unbeweglichen Teleskop zuführen. Der Hauptspiegel eines Coelostaten ist dazu parallel zur Erdachse ausgerichtet und drehbar. Zudem wird er auf Schienen o.ä. um den Hilfsspiegel herumgefahren und rotiert dabei entsprechend der Erddrehung um seine Achse. Dadurch wird das Licht des Himmelskörpers immer in dieselbe Richtung reflektiert, und eine Bildfeldrotation wird vermieden. Coelostaten werden zumeist in Sonnenteleskopen eingesetzt und dann auch Heliostat genannt.

Coelostat

Coelostat: Durch Drehen eines Hilfsspiegels um eine horizontale Achse wird der Coelostat auf Himmelskörper mit verschiedener Deklination eingestellt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Coehnsche Regel
Cohan

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : konvektive Zone | Heliosphäre | adiabatische Schichtung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen