A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Coulomb-Logarithmus

dimensionslose Grösse, die bei der Behandlung von Transportprozessen in Plasmen eine Rolle spielt und mit ln L bezeichnet wird. Anschaulich ist der Coulomb-Logarithmus das Verhältnis der Wahrscheinlichkeit, dass ein Teilchen eine kumulative Ablenkung um 90° durch viele Coulomb-Wechselwirkungen mit jeweils kleinem Streuwinkel erfährt, zur Wahrscheinlichkeit, dass es eine solche Ablenkung in der Wechselwirkung mit einem einzelnen anderen Teilchen erleidet. Der Coulomb-Logarithmus ist näherungsweise gleich dem natürlichen Logarithmus der Anzahl der Teilchen in der Debye-Kugel, also der Teilchen, mit denen ein Plasmateilchen simultan wechselwirkt. Der numerische Wert für den Coulomb-Logarithmus liegt für alle experimentell relevanten Plasmen zwischen 5 und 20.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Coulomb-Loch
Coulomb-Potential

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : AMP-Motorenöltest | Crutzen | Perspektive

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen