A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Daltonsche Gesetze

1) Partialdruckgesetz, 1801 von J. Dalton angegebenes Gesetz, demzufolge der Druck in einer Mischung idealer Gase gleich der Summe der Drücke der einzelnen Komponenten (der Partialdrücke) ist, die man messen würde, wenn jede dieser Komponenten allein in dem Gasvolumen vorhanden wäre. 2) Daltonsches Gesetz der multiplen Proportionen: Chemische Elemente können sich nur in ganz bestimmten Gewichtsverhältnissen vereinigen, die in einem ganzzahligen Verhältnis zueinander stehen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Daltonsche Gesetz
Dampf

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : ambipolare Diffusion | Volumeneinheit | Phlogistontheorie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen