A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Debye-Sears-Effekt

nach P. Debye und F. W. Sears benannter Effekt, bei dem die in einer Ultraschallwelle in regelmässigen Abständen hintereinander laufenden Verdichtungen und Verdünnungen auf einen die Schallwelle senkrecht zur Fortpflanzungsrichtung durchsetzenden Lichtstrahl wie ein optisches Phasengitter wirken, dessen Gitterkonstante gleich der Schallwellenlänge ist. Die Lichtbeugung kann dabei sowohl an stehenden als auch an sich fortbewegenden Ultraschallwellen stattfinden. Mit Ultraschallwellen kann man auch ein dreidimensionales Gitter (Raumgitter) erzeugen, indem man in einer Flüssigkeit drei aufeinander senkrecht stehende Ultraschallwellen überlagert. Bei Festkörpern bezeichnet man den Debye-Sears-Effekt als Raman-Nath-Effekt. Ultraschallgitter werden in verschiedenen festen und flüssigen Medien z.B. zur Modulation von Laserstrahlen eingesetzt, sowie in akustooptischen Bauelementen (Akustowellenbauelemente) wie Lichtablenkern und Lichtmodulatoren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Debye-Scherrer-Verfahren Pulvermethoden.
Debye-Temperatur

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : elektrische Stromdichte | Ultraschallvergaser | Lichtausbeute

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen