A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Deutsche Geophysikalische Gesellschaft

DGG, wissenschaftliche Vereinigung mit dem Ziel der Förderung der Geophysik in Forschung, Lehre und Anwendung. Die DGG wurde 1922 als Deutsche Seismologische Gesellschaft gegründet, 1924 Umbenennung in den heutigen Namen. Sie hat etwa 900 Mitglieder in 35 Ländern (1998), der Sitz ist Potsdam. Sie ist assoziiert mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft; Publikationsorgan (gemeinsam mit der European Geophysical Society, EGS, und der entsprechenden britischen Gesellschaft) ist das "Geophysical Journal International". (International Union of Geodesy and Geophysics)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V.Akustik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rhodopsin | Tsunami | Ersatzstromquelle

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen