A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Elektrofilter

Gerät zur Abscheidung von Stäuben z. B. aus dem Abgas von Kohlekraftwerken oder anderen Großanlagen, in denen Stäube entstehen, die nicht in die Luft gelangen sollen. In einem E. werden die Staubteilchen zunächst elektrisch negativ aufgeladen, um anschließend an einer positiv geladenen Niederschlagselektrode (Elektrode) abgeschieden zu werden. Bei Trocken-E. wird der Staub von dieser durch Klopfen, bei Naß-E. von einer Spülflüssigkeit entfernt. E. können noch Teilchen unterhalb 1 m Größe erfassen. elektrostatische Luftfilter, elektrostatische Entstaubung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Elektrofahrzeug
Elektroflug

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Weizsäcker-Formel | Dämmerungsschalter | Überliegen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen