A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

elektronenstimulierte Desorption

ESD, Elektronenstossdesorption, eine Methode der Desorptionsspektroskopie, bei der die Desorption von Ionen oder Neutralteilchen durch Elektronenbeschuss (Energien bis etwa 100 eV) stimuliert wird. Die Desorptionsprodukte werden zur chemischen Analyse mit massenspektroskopischen Methoden nachgewiesen. Ausserdem besteht die Möglichkeit, die desorbierten Ionen auf einen Fluoreszenzschirm zu beschleunigen. Die dadurch sichtbar gemachte Winkelverteilung der desorbierten Spezies gibt Aufschluss über die Geometrie der Adsorptionsplätze. Diese Methode bezeichnet man als ESDIAD (Electron Stimulated Desorption Ion Angular Distribution).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Elektronenspinresonanz
Elektronenstossanregung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : RC | Projektion | Landeklappen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen