A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Elektroneurographie

elektrophysiologisches Verfahren zur Bestimmung der Leitungsgeschwindigkeit der Nerven. Dazu wird der Nerv entweder mit einer Oberflächenelektrode oder direkt mit einer Nadelelektrode gereizt. Die elektrische Antwort der Nerven bzw. Muskeln wird ebenfalls mit Elektroden registriert und zur Berechnung der Nervenleitgeschwindigkeit herangezogen. Mit diesem Verfahren lassen sich Funktionsstörungen der Nerven lokalisieren, die sich beispielsweise durch eine verringerte Nervenleitgeschwindigkeit äussern.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Elektronenzyklotronwelle
Elektronik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Strabismus | Scheitelbrechwert | Color

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen