A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Eutektikum

Charakterist. Gefüge einer Legierung, das sich beim Abkühlen aus der Schmelze an einem ganz bestimmten Temperaturpunkt ausbildet. Bei dieser »eutektischenT« erstarren alle Stoffkomponenten gleichzeitig und kristallieren nebeneinander aus. Eutektische Gefüge sind in der Regel feinkristallin (Kristall), deren Bestandteile geordnet lamellenartig, kugel- oder spiralförmig nebeneinander liegen; Eu. bedeutet das »Schöngeformte«. eutektisches Gemisch.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
eutaktische Polymere
eutektisches Gemisch

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ladung | HERA-B | Druckvergasung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen