A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Extrafokalmethode

Hartmann-Methode der Objektivprüfung, Prüfmethode für Fernrohr- und Photoobjektive, bei der einzelne Strahlen aus einem Strahlenbündel ausgeblendet werden und deren Verlauf untersucht wird. Vor dem zu prüfenden System ist eine Blende angebracht, in der sich symmetrisch zur optischen Achse kleine Löcher befinden. Die durch die Löcher aus dem einfallenden Strahlenbündel separierten Strahlen vereinigen sich im Brennpunkt des Objektives, falls dieses keinen Öffnungsfehler hat. Vor oder hinter der Bildebene werden die Durchstosspunkte der Strahlen mit Hilfe von Auffangschirmen registriert und daraus die Grösse des Öffnungsfehlers rekonstruiert.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Extra HD
extragalaktisch

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Blattspalter | Natriumchloridstruktur | Integraltransformationen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen