A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

F4B

internationale Kurzbezeichnung nach dem FAISportCodeModellflug für leinengesteuerte Maßstabflugmodelle mit den Daten: tragende Fläche max. 150 dm2, Abflugmasse max. 5 kg (bei Modellen eines Prototyps mit mehreren Motoren maximal 7 kg), Flächenbelastung max. 150g/dm2, MotorenGesamthubraum max. 10 cm3 (bei Modellen eines Prototyps mit mehreren Motoren Gesamthubraum max. 20 cm3). Der Wettkämpfer muß mit dem F4BModell ein Flugprogramm vorführen, das nach Punkten bewertet wird. Für die Durchführung eines Flugprogramms stehen ihm 7 Minuten zur Verfügung. Bewertet werden der Start, der Realismus des Flugs, 5 wahlweise Vorführungen, die Landung und das Ausrollen. Die Bewertung jeder Flugfigur ergibt sich aus der Punktzahl (0... 10) multipliziert mit dem Schwierigkeitsgrad (Tabelle). Die Gesamtwertung ergibt sich aus der Baubewertung plus der Bewertung für den besten Flug.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
F4
F4C

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : FLASH | Cockcroft-Walton-Generator | Skylightfilter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen