A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

F5

Klassen der ferngesteuerten Modellsegeljachten der Gruppe „Ferngesteuerte Schiffsmodelle“ entsprechend den NAVIGARegeln mit den Klassen F5M (Marblehead), F510 (Tenreater), F5X (freie Erfinderklasse) sowie F5FS (Modellsegeljachten der Altersklasse Schüler in der GST). - Die Modelle werden gemäß den Wettkampfbestimmungen nach den gleichen Bauvorschriften wie die freifahrenden Modelle der Gruppe D gebaut Mit der Fernsteueranlage können gemeinsam oder einzeln Ruder und Segel (in der Klasse F5FS nur das Ruder) fernbedient werden. Vorgeschrieben sind Anlagen für Mehrkanalbetrieb (Fernsteuerkanäle), damit in Läufen zu Gruppen mit max. 10 Teilnehmern gesegelt werden kann. Die Wertung der Läufe folgt nach dem gewählten Regattasystem. Die Regattabahn zum Absegeln der Läufe ist für die Klassen F5M, F5X und F510 ein gleichseitiges Dreieck mit 50... 60 m Seitenlänge und für die Klasse F5FS eine gerade Strecke von 50... 70m quer zum Startsteg. Gesegelt wird nach festgelegten Wettfahrtregeln, die auch das Wegerecht klären.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
F4D
F6

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : BouGER-LAMBERTSches Gesetz | Fesselmast | Gelcoat

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen