A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Nadar

(eigentl. Gaspard Felix Tourna-chon; 1820 Lyon,gest. 1910 Paris) Studierte in Lyon Medizin, anschließend (1842) übersiedelte er nach Paris und betätigte sich als Journalist und Karikaturist. Nadar begann 1849 zu fotografieren und eröffnete 18 5 3 ein Foto-Studio, das zum Treffpunkt der Künstlerelite von Paris wurde. Seine Porträts sind, im Gegensatz zu dem damals üblichen sehr statischen Porträtstil, von erstaunlicher Natürlichkeit. 1858 machte Nadar aus einem Fesselballon die ersten Luftaufnahmen von Paris, 1860 bis 1861 Fotos von der Kanalisation und den Katakomben in Paris (wobei er zur Beleuchtung Magnesium verwendete). In seinem Studio fand 1874 die erste Ausstellung der Impressionisten statt. 1891 gründete Nadar die Zeitschrift »Paris Photograph«. Außer als Lichtbildner wurde er als Verfasser satyrischer Essays und Novellen bekannt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
nackte Singularität
Nadar Paul

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Lagrange | Zweitaktverfahren | Hamiltonsche kanonische Theorie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen