A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Fullerit

Atom- und Molekülphysik, kristalline Form der Fullerene.

C60, das bekannteste Fulleren, kristallisiert in einem flächenzentrierten kubischen Gitter (fcc-Struktur) mit einer Gitterkonstante von 14,17 Å. Der Abstand der Mittelpunkte benachbarter Kugeln beträgt dabei 10,02 Å. Die vierzählige Symmetrie der fcc-Struktur ist mit der fünfzähligen Symmetrie von C60 nur durch dessen freie Rotation bei Zimmertemperatur in allen drei Raumrichtungen in Einklang zu bringen. Unterhalb von etwa 260 K erfolgt daher ein Phasenübergang in eine einfach kubische Struktur mit vier Molekülen pro Einheitszelle. Im Gegensatz zum C60 ist z.B. die Kristallstruktur von C70 aufgrund der niedrigeren Symmetrie erheblich komplexer.

Zum ersten mal hergestellt wurde Fullerit von Krätschmer und Huffman durch Verdampfen einer Lösung von C60 (und geringem Anteil C70) in Benzol.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fullerene
Fundamentalabstand

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Néel-Temperatur | Schot | Fresnelscher Spiegelversuch

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen