A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Gaselektrode

Elektrode erster Art, in derem Inneren sich ein Gas im Gleichgewicht mit einer Lösung seiner Ionen unter Anwesenheit eines Inertmetalles (z.B. Platin) befindet. Dieses fungiert dabei als Katalysator, weil es Elektronen abgeben oder aufnehmen kann, aber nicht selbst an der Reaktion teilnimmt. Beispiele für Gaselektroden sind die Normalwasserstoffelektrode, die Wasserstoffelektrode und die Chlorgaselektrode.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gaseinlassventile
Gasentartung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schallanregungen in supraflüssigem Helium | Halbleitergleichrichter | magnetische Solenoidlinsen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen