A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Normalwasserstoffelektrode

Elektrodynamik und Elektrotechnik, eine Normalelektrode aus Platin, die von Wasserstoff umspült wird. Das Potential dieser Elektrode gegen eine 1-normale Säure wird per definitionem als das Potential Null festgelegt. Die Normalspannungen anderer Metallelektroden ergeben sich dann als die Spannung eines galvanischen Elements, das aus einer Normalwasserstoff- und der Metallelektrode besteht, in einer 1-normalen Elektrolytlösung, die dasselbe Metall als Ion enthält.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Normalverteilung
Normative

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Paarerzeugung | Tangentenkanal | Fusionsreaktor

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen