A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Platin

(ehem. Symbol Pt): Zähes, in Hitze gut verformbares Metall, das chemisch sehr reaktionsträge ist. Es wird für elektr. Kontakte, zur Veredlung von Oberflächen und vielfältig als Katalysator eingesetzt. Zur sog. Platingruppe gehören die Elemente Ruthenium, Osmium, Rhodium, Iridum und Palladium. Chemie, Physikalische Chemie, Pt, ein Edelmetall, Element der Nebengruppe VIII (6. Periode) des Periodensystems - den Platinmetallen - bzw. der Gruppe Nr. 10 des Langperiodensystems, Ordnungszahl 78. Platin besitzt die Elektronenkonfiguration [Xe]4f145d96s1 und besteht aus sechs Isotopen (siehe Tab. 1). In der Elektronik wird Platin für Elektroden, Kontakte und Widerstände verwendet.

Platin 1: Wichtige Isotope.

Isotop

Natürliche Häufigkeit [%]

Atommasse

Halbwertszeit T1 / 2

190Pt

  0,01

189,959 917

6,9 × 1011 a

192Pt

  0,79

191,961 019

ca. 1015 a

194Pt

32,9

193,962 655

stabil

195mPt

  0

 

4,02 d

195Pt

33,8

194,964 766

stabil

196Pt

25,3

195,965 0

stabil

197Pt

  0

196,967 315

18,3 h

198Pt

  7,2

197,967 869

stabil

 

Platin 2: Allgemeine, chemische und festkörperphysikalische Eigenschaften.

relative Atommasse (12C = 12,000 0)

195,08

Dichte [g cm-3]

  21,45

Molvolumen [cm3]

    9,10

Oxidationszahlen

    0, II, IV, V, VI

photoelektrische Arbeit [eV]

    5,3

Debye-Temperatur [K]

233

 

Platin 3: Thermische und elektromagnetische Eigenschaften.

Siedetemperatur [K]

4100 ± 100

Schmelztemperatur [K]

2045

Siedeenthalpie [kJ mol-1]

  510,5

Schmelzenthalpie[kJ mol-1]

    19,7

Wärmeleitfähigkeit [W m-1 K-1]

    71,6

spezifische Wärme [kJ kg-1 K-1]

      0,133

thermischer Längenausdehungskoeffizient [10-6 K-1]

      9,0

spezifischer Widerstand [10-8 Wm]

    10,6

spezifische magnetische Suszeptibilität [10-8 kg-1 m3]

      1,301

 

Platin 4: Atom- und kernphysikalische Eigenschaften.

Termsymbol

3D3

1. Ionisierungsenergie [eV]

  8,70

2. Ionisierungsenergie [eV]

17,91

Elektronenaffinität [eV]

  2,053

Elektronegativität (Pauling)

  2,28

effektive Kernladung (Slater)

  4,05

magnetisches Moment [mB]

  4,619

Ionenradius (Pt4+) [nm]

  0,070

Atomradius [nm]

  0,138

Kernspin (195Pt)

  1 / 2

magnetisches Moment (195Pt) [mK]

  0,6095

Einfangquerschnitt für thermische Neutronen [barn]

10

 

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Plateaus Problem
Platin-Widerstandsthermometer

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Transformator | kritischer Reaktor | Zugversuch

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen