A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

H-Theorem

Boltzmannsches H-Theorem, gaskinetische Formulierung des Entropiesatzes (zweiter Hauptsatz der Thermodynamik). Aus der Boltzmann-Gleichung folgt, dass die Boltzmannsche H-Funktion H-Theorem, wobei f(t, r, v) die Einteilchen-Verteilungsfunktion ist und d3r bzw. d3v die Volumenelemente im Orts- bzw. Geschwindigkeitsraum bedeuten, für ein abgeschlossenes System zeitlich nur abnehmen kann, d.h., die zugeordnete gaskinetische Entropie S = -kBH eines abgeschlossenen Systems nimmt bei irreversiblen Prozessen stets monoton zu. Das H-Theorem wurde später von Lorentz und Pauli verallgemeinert und liefert wesentliche Anhaltspunkte für eine statistische Begründung des 2. Hauptsatzes der Thermodynamik. (Umkehreinwand, Wiederkehreinwand)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
H-Strahlen
H-Verfahren

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hochspinzustand | Geräterahmen | Vollwellengleichrichter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen