A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hassium

KernphysikChemie, Physikalische Chemie, Unniloctium, Eka-Osmium, Hs, Uno, Eka-Os, Element der Nebengruppe VIII des Periodensystems, bzw. der Gruppe Nr. 8 des Langperiodensystems. Es besitzt die Ordnungszahl 108 (benannt nach dem dt. Bundesland Hessen - lat. Hassia -, dem Stammsitz der GSI Darmstadt), ist radioaktiv, extrem instabil und kommt in der Natur nicht vor. Es wurde 1984 von P. Armbruster und G. Münzenberg an der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt durch künstliche Elementumwandlung beim Beschuss von Bleifolie mit Eisenkernen gewonnen, die auf 10 % der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt wurden:

Hassium

Das Isotop Hassium ist ein a-Strahler und zerfällt mit einer Halbwertszeit von 2 ms in das Seaborgium-Isotop Hassium.

Hassium

Hassium: Entdeckung des Elements 108 am SHIP.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hasenöhrl
HASYLAB

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Starrachse | Empfängerantenne | Nabla-Operator

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen