A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lichtgeschwindigkeit

Geschwindigkeit, mit der sich ein Lichtwellenzug ausbreitet. Die L. ist abhängig vom Medium, in dem es sich ausbreitet. Im Vakuum beträgt die L. für alle Wellenlängen c„ = 3,0 • 10" m/s. Der Brechungsindex (n) eines Stoffes gibt die L. (cx) relativ zu der im Vakuum an: cx = cjn. die Ausbreitungsgeschwindigkeit elektromagnetischer Wellen, beispielsweise Licht. Sie ist eine der wichtigsten Grundkonstanten der Physik. Im Rahmen des SI-Systems ist die Lichtgeschwindigkeit als c = 299 792 458 m / s definiert. Die Spezielle Relativitätstheorie postuliert die Lichtgeschwindigkeit als universelle Konstante, d.h. Licht bewegt sich in allen beliebig gegeneinander bewegten Bezugssystemen gleich schnell. Im Gegensatz zur Schallgeschwindigkeit entzieht sich die Lichtgeschwindigkeit durch ihre Grösse einer unmittelbaren Messung. Erst Ole Römer konnte 1675 / 76 einen endlichen Wert für die Lichtgeschwindigkeit bestimmen (Lichtgeschwindigkeitsmessung).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lichtfernsteuerung
Lichtgeschwindigkeitsmessung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Supraflüssigkeit | Dichtemessung | LAN

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen