A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hauptbremszylinder

Detail der Hydraulischen Bremse. Je nach Konstruktion mit eingebautem oder gesondertem Ausgleichbehälter. Im H. arbeitet ein mit Manschetten abgedichteter Kolben. Wird der Fußbremshebel niedergetreten, verschiebt die Kolbenstange den Kolben. Die eingeschlossene Bremsflüssigkeit wird durch das Bodenventil und durch die Bremsleitungen in die Radbremszylinder gepreßt. Nach Anliegen der Bremsbacken gegen dieBrems-trommeln erzeugt der am Bremsfußhebel wirkende Federdruck den zur Abbremsung erforderlichen Flüssigkeitsüberdruck. Mit Zurücknahme des Bremsfußhebels gehen alle .federbelasteten Teile des H. in ihre Ausgangsstellung zurück.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hauptbrechzahlen
Hauptdüse

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Induktionsspannung | Arago | Krebs-Nebel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen