A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Radbremszylinder

Detail der Hydraulischen Bremse. Im R. sind zwei mit Druckmanschetten abgedichtete Kolben gelagert. In Ruhestellung befinden sich die Kolben nahe der Zylindermitte. Der Zwischenraum ist, wie das gesamte Bremssystem, mit Bremsflüssigkeit gefüllt. Von außen führen Druckbolzen, die sich mit ihren freien Enden an den Bremsbacken abstützen, in die Kolben. Beim Bremsvorgang preßt die einströmende Bremsflüssigkeit die Kolben auseinander, wodurch die Bremsbacken gegen die Bremstrommeln gedrückt werden. Nach Anliegen der Bremsbacken steigt der Flüssigkeitsdruck zwischen den Kolben und bewirkt die Abbremsung. Nach Beendigung des Bremsvorgangs gehen die Kolben der R. unter Einwirkung der Rückzugfedern in ihre Ausgangsstellung zurück.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Radbremse
Raderhebung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : epitaktisches Wachstum | Neutralfilterung | Bindungszentrum

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen