A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hohlwirbel

ein Flüssigkeitswirbel, dessen Kern von ruhender Luft gebildet wird. Die sich unter dem Einfluss der Schwere bildende trichterförmige Oberfläche des Hohlwirbels kann aus der Bernoullischen Gleichung unter Benutzung des Drallsatzes cu × r = C ermittelt werden zu Hohlwirbel. Dabei bedeuten cu die Geschwindigkeitskomponente in Umfangsrichtung, r den Radius, C eine Konstante, h die vertikal nach oben gerichtete Koordinate, H die Spiegelhöhe und g die Erdbeschleunigung. Hohlwirbel können oft in fliessenden Gewässern und beim Entleeren der Badewanne beobachtet werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hohlventil
Hohmann

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Undulator | Gravimeter | SOI-Technik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen